Die letzten Waldmenschen

Das indonesische Wort Orang-Utan bedeutet Waldmensch. Orang-Utans sind die größten Affen Asiens und weltweit die größten, auf Bäumen lebenden Tiere überhaupt. Zwei noch nicht ganz so große Exemplare der Gattung gibt es im Tierpark Hellabrunn in München zu bestaunen.
Der erste Geburtstag unserer beiden Orang-Utan-Patenkinder Quinn und Quentin liegt nun etwas mehr als ein Jahr zurück. Grund genug für uns, die beiden kurz vor Weihnachten noch einmal gebührend zu feiern.

 

Unsere „Affenkaffees“


Denn wir haben den beiden mit unseren neuen Sorten „Kaffee Quentin“ und „Espresso Quinn“ nicht nur ihre eigenen Röstungen mit Rohkaffeebohnen aus ihrer Heimat Sumatra geschenkt.
Auch wollen wir uns für die Artverwandten unserer Schützlinge in ihrer Heimat Sumatra engagieren.
Denn Orang-Utans werden von der Weltnaturschutzunion IUCN als „vom Aussterben bedroht“ („critically endangered“) gelistet.
Nur noch etwa 14.000 Tiere leben in ihrem natürlichen Lebensraum. Sumatra-Orang-Utans sind nur auf der gleichnamigen indonesischen Insel beheimatet und leiden in diesem ohnehin eingeschränkten Gebiet stark am Verlust von Lebensraum.
In Indonesien werden großflächig Gebiete abgeholzt, um Holz für die Papierproduktion zu gewinnen und Palmen zur Produktion von Palmöl anzupflanzen.

Orang-Utan-Artenschutz

Der Tierpark Hellabrunn versucht, zusammen mit der zoologischen Gesellschaft Frankfurt, in einem gemeinsamen Orang-Utan-Artenschutzprojekt den letzten Waldmenschen zu helfen.
Die zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF) betreibt auf Sumatra im Nationalpark Bukit Tigapuluh eine Auswilderungsstation. Dieses Gebiet im Zentrum der Insel hat die größten zusammenhängenden Tieflandregenwälder auf Sumatra und bildet ein einzigartiges Ökosystem. Doch hier leben bereits seit 150 Jahren keine Orang-Utans mehr. Ziel des Projekts ist es, eine Rettungsboot-Population für Sumatra Orang-Utans aufzubauen. Beschlagnahmte oder verwaiste Tiere werden hier monatelang auf die Auswilderung vorbereitet. Mit großem Erfolg: Seit 2003 konnten bereits mehr als 180 Orang-Utans in Bukit Tigapuluh ausgewildert werden. emilo spendet dabei 1€ pro verkaufter 250g Packung unserer „Affenkaffees“ an das Projekt.

 

Weitere Informationen zum Artenschutzprojekt finden sie hier.

Wenn Sie sich für unsere „Affenkaffees“ interessieren, sind sie hier bestens aufgehoben.